Einträge von

Wie uns das Lager vieles ins Bewusstsein holen kann

Das bisschen Beschaffung? 120 bis 150 € sind pro Bestellung fällig – das ist kein Durchschnittspreis für die gekaufte Ware, sondern der Preis für den Personal- und Verwaltungsaufwand, den jede einzelne Bestellung verursacht und der auf den Materialwert noch obendrauf kommt. Krass, oder? Egal ob eine Packung Kugelschreiber bestellt wird oder der Materialvorrat für den […]

Verband und Innung – lohnt sich das oder kostet das nur?

Vielleicht haben Sie es inzwischen mitbekommen: Ich bin eine überzeugte Netzwerkerin. Das schließt die Zusammenarbeit mit Verbänden und Innungen ausdrücklich ein. Klar, die Mitgliedschaft in einer Interessenvertretung kostet Geld; aber Sie zeigen sich mit einer Mitgliedschaft nicht nur solidarisch, Sie haben auch selbst verlässliche Ansprechpartner*innen, wenn es mal darauf ankommt. Wie einer meiner Kunden, der […]

Dachdecker Podcast

Unternehmensberater, die Handwerksunternehmen beraten und optimieren, gibt es viele. Und dennoch gibt es die Erfahrung, dass die beratenen Handwerker bzw. dessen Führungskräfte sich unverstanden fühlen oder unzufrieden sind. Unter anderem weil ihnen nicht richtig zugehört wurde; weil kollektive anstatt individueller Lösungsvorschläge erbracht wurden; weil mehr versprochen, als im Endeffekt eingehalten wurde; weil Berater zu unerfahren […]

Dem Dachhandwerk auf die Schulter geklopft

Wow, wie toll ist das denn? Gerade habe ich den Geschäftsbericht des ZVDH 2019 gelesen. Dabei ist mir wieder bewusst geworden, wie großartig das Handwerk ist. Für alle, die keine Zeit haben, den ganzen Bericht zu lesen, picke ich ein paar interessante Aspekte heraus.   Die Dachhandwerksbetriebe werden betriebswirtschaftlich immer stabiler. Mussten zu Beginn der 2000er […]

Wer fragt, der führt, Teil 2

„Du hast gesagt, ich soll lieber Fragen stellen als gleich loszupoltern. Hab ich gemacht. Hat aber überhaupt keinen Unterschied gemacht!“, beschwert sich der Kunde. „Was genau hast du denn gefragt?“, will ich wissen. Er: „Wie konnte das denn passieren?!“ In einem der letzten Blogartikel habe ich mich mit dem Fragen als Führungswerkzeug beschäftigt und damit, […]

Wer fragt, der führt, Teil 1

„Ich dachte, Sie sagen mir jetzt, wie es geht, und fragen nicht mich!“ Das ist ein Satz, den ich schon mehrfach von meinen Auftraggebern gehört habe, wenn ich Fragen stelle. Ein Grund ist möglicherweise, dass mein Kundenkreis vornehmlich aus Unternehmern und Unternehmerinnen aus dem Handwerk besteht, also Macherinnen und Problemlösern. Zeitdruck ist in vielen Betrieben […]

Stärken stärken

Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, was ich als meine Stärken bezeichnen würde. Ui, wie oft habe ich diese Frage schon meinen Kund*innen gestellt, wie oft Kandidat*innen in einem Bewerbungsgespräch? Natürlich musste ich trotzdem erst mal überlegen! Dann aber konnte ich recht überzeugt ein paar meiner Stärken nennen. Im Laufe der darauffolgenden Tage habe […]

Zeitmanagement und Führung, Teil 2

Vor einiger Zeit habe ich meine Gedanken zur Möglichkeit oder Unmöglichkeit von Zeitmanagement mit Euch geteilt. Zeitmanagement ist eigentlich Selbstmanagement, so mein Fazit. Ein guter Umgang mit dem Nein-Sagen ist eine Form des Selbstmanagements, die auch ich persönlich immer noch übe. Denn genau im Moment des Nein-Sagens muss ich mir darüber klar sein (und ein […]

Ruhestand auf Bewährung

Teil 3 von Anne-Catrins Geschichte:   Eigentlich ist der Untertitel ein kleiner Etikettenschwindel, denn es geht in diesem Blogartikel nicht vornehmlich um Anne-Catrin, die taffe Karosseriebauerin, die wir schon in den Artikeln „Es ist nie zu spät! Wie Sissi zur Karosseriebauerin wurde!“ und „Ein Frauenberuf? Karosseriebau!“  kennengelernt haben, sondern um Alex, ihren Vater. Zu einem Generationenwechsel gehören […]